Heartbleed - keine Gefahr für tourismustraining.at Mails und Webserver

https-heartbleed (fotolia)Seit dem Bekanntwerden der gefährlichen  "Heartbleed"-Sicherheitslücke in der Verschlüsselungs-Software OpenSSL haben die meisten Unternehmen bereits Sicherheitsupdates durchgeführt.

 

Die Webserver der tourismustraining.at Webseiten und die angeschlossenen e-Mail Konten waren von Heartbleed nicht gefährdet. Wir führen außerdem laufend alle Sicherheitsupdates zu bekannten Bedrohungen durch.

 

 

 

 

Es gibt aber Dienste von Anbietern welche Sie vielleicht auch nutzen bei denen empfohlen wird das Passwort zu ändern.

 

Ändern Sie Ihr Passwort bei:

Facebook, Yahoo/Yahoo Mail, Google/Gmail, Amazon Web Services, Dropbox. Auch beim netbanking der Sparkasse wird beispielsweise ein Passwortwechsel empfohlen. Die Webseiten von Diensten welche SSL einsetzen geben zu Heartbleed meist detailliert Auskunft.

 

Liebe Grüße

 

Werner Gschwenter und das tourismustraining.at Technik-Team

© 2018 tourismustraining.at | Neurauth 3 | A-6068 Mils | info@tourismustraining.at

Telefon +43 (5223) 41387 | Fax +43 (5223) 53263